P f e r d e b e g e g n u n g
P f e r d e b e g e g n u n g

Pferde-Au Pair / Praktikum

Finde heraus, wohin dein Weg gehen soll. - Oder: Einfach mal NUR Pferde! - Oder: Will ich einen Beruf mit Pferden wählen? - Oder: Weit weg von allen - hin zu mir selbst - auf in die Zukunft!

 

 

Pferde-Au Pair gesucht: sanft und klar mit einem Ziel vor Augen 

 

 

Reiten ist das Zwiegespräch zweier Körper und zweier Seelen, das dahin zielt, den vollkommenen Einklang zwischen ihnen herzustellen. (Waldemar Seuning)

 

Auf dich wartet eine fünfköpfige Herde auf einem kleinen Pferdehof. Außerdem 1 Hund, 1 Ehepaar (Lehrerin und Pferdefrau: Reitunterricht und Pferdegestützte Therapie (59); Lehrer für Deutsch als Fremdsprache, Psychologischer Berater (66)) - und vielleicht bald du! – Wir sind eine ziemlich bunte Gruppe - jeder für sich genommen sehr individuell. Es ist uns wichtig, dass Pferde nicht als Sportgeräte und auch nicht als automatisierte Freizeitpferde betrachtet werden.  Wenn du daran Freude hast, Pferden, Hunden und Menschen mit Respekt und Einfühlungsvermögen zu begegnen und die sich daraus ergebende Freude genießen kannst und ebenso die damit verbundene Arbeit gerne tust, bist du auf demselben Weg wie wir. Wenn du darüber hinaus Spaß daran hast, neue Dinge und Sichtweisen kennenzulernen, freuen wir uns auf dich! Deine Arbeit beinhaltet: Stallarbeit, Pferde- und Weidepflege (ca. 5 Std/Tag; 5 Tage/Woche – 2 freie Tage nach Absprache); danach kommt das Schönste: das Bewegen der Pferde durch Wiesen und Felder (entsprechend deiner Fähigkeiten) und gelegentliche Hilfe bei Reitstunden. Nach einer Einarbeitungsphase übernimmst du viele Arbeiten selbstständig, wobei wir immer mit Rat und Tat zur Hilfe kommen, falls es Schwierigkeiten oder Fragen gibt. – Da wir in einem kleinen Dorf leben, sollte es dir gefallen, überwiegend bei den Pferden und in der Natur zu sein, gemeinsame Ausritte zu machen oder die Beine nach getaner Arbeit hochzulegen, sich auszutauschen und miteinander Spaß zu haben. Da wir beide arbeiten und somit wir nicht ganztägig zu Hause, sollte es für dich kein Problem sein, auch ein paar Stunden nur in Gesellschaft unseres Hundes und der Pferde zu sein. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es keine, jedoch ist ein Transfer zum nächsten Bahnhof nach Absprache möglich, wenn du in deiner Freizeit etwas Stadtluft schnuppern möchtest oder die Schwäbische Alb erkunden möchtest.

 

Unterkunft: Kost und Logis sind frei. Du hast dein eigenes Zimmer und teilst mit uns das Badezimmer (Bettwäsche und Handtücher inkl.). Dir steht WLAN zur Verfügung, damit du den Kontakt zum Rest der Welt aufrechterhalten kannst.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pferdebegegnung